Widersteht dem Sog!

Bonn, 7. August 2014 – Jetzt ist es raus: Die ING-DiBa will auch im Firmenkundengeschäft mitmischen. Ein weiterer Wettbewerber, der Druck in den Markt bringt und den Preiskrieg weiter anfeuert. Letzterer besteht schon seit Langem. Bereits im Jahre 2009 waren 88 Prozent der Befragten einer Studie von Simon-Kucher der Meinung, dass ein Preiskrieg im Privatkundensegment existiert. Bei den Firmenkunden waren es damals noch 46 Prozent. Fünf Jahre später sieht man von Entspannung keine Spur, im Gegenteil. Der Preiskrieg in beiden Bereichen dürfte sich in der Zwischenzeit massiv verschärft haben. Vorsicht ist geboten! Die gesamte Branche muss auf ihre Margen achten, denn Preiskriege ziehen Wertevernichtung für alle nach sich.

Warum ist die Finanzbranche überhaupt in einen Preiskrieg abgeglitten? Überkapazitäten, zu viele Player, Commodity-Produkte und geringes Marktwachstum haben dazu geführt. ‚Da gibt es keinen Ausweg‘ mag so Mancher stöhnen. Mitnichten: Dem Sog kann und muss man widerstehen! Jetzt kommt die Zeit der Banken, die sich von den Wettbewerbern mit immergleichen Produkten und Services abheben können. Etwa durch Preis- und Angebotsdifferenzierung oder Paketlösungen: Transparent ja, aber nicht vergleichbar mit den Angeboten der Wettbewerber lautet hier die Zauberformel. Überprüfen Sie mal Ihre Kontolandschaften, was haben Sie zu bieten, was andere nicht haben? Insbesondere Regionalbanken können ihre Vorteile ausspielen, wie Kundennähe, starke Verwurzelung in der Region. Das A und O: Schnelle Reaktionen. Bringen Sie was auf die Schiene, aber lassen Sie die Umsetzung nicht allzu lange auf sich warten. Schwimmen Sie aktiv Ihrem Ziel entgegen und lassen Sie sich nicht vom Sog in die falsche Richtung ziehen. Bei Preiskriegen mischen Sie nicht mit.

*Dr. Georg Wübker ist Senior Partner und Global Head of Banking der internationalen Strategieberatung Simon-Kucher & Partners, Strategy & Marketing Consultants. Der Bankenexperte hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, sein jüngstes Werk Preis- und Produktmanagement für Regionalbanken – von der Strategie bis zur konsequenten Umsetzung“ (3. Auflage) ist im Mai 2014 erschienen.

 

Simon-Kucher & Partners, Strategy & Marketing Consultants: Die Beratungsarbeit von Simon-Kucher & Partners ist ganz auf „Smart Profit Growth“ ausgerichtet. Laut manager magazin-Umfragen unter deutschen Top-Managern ist Simon-Kucher bester Marketing- und Vertriebsberater (2007 und 2011). Eine aktuelle Studie der Zeitschrift brand eins Thema und Statista (Mai 2014) stuft Simon-Kucher als besten Berater für Marketing & Pricing sowie Vertrieb & CRM ein. Die Unternehmensberatung ist mit 720 Mitarbeitern in 27 Büros weltweit vertreten.


Für Rückfragen und detaillierte Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:  Anita Müller (Public Relations Manager), Tel: +49 228 9843 352, Fax: +49 228 9843 380, E-Mail: Anita.Mueller@simon-kucher.com, www.simon-kucher.com