Simonkucher : Data Privacy

1. Wer wir sind

Diese Website wird gemeinsam von allen Simon-Kucher & Partners Gesellschaften kontrolliert, einschließlich der Simon, Kucher & Co. Holding GmbH und allen mit ihr verbundenen Simon-Kucher & Partners Unternehmen, Simon-Kucher & Partners Strategy & Marketing Consultants LLC in den Vereinigten Staaten ("US"), Simon-Kucher & Partners Strategy & Marketing Consultants Ltd. in Kanada, Simon-Kucher & Partners LLP (Singapur) oder jegliche andere internationale Einheit von Simon-Kucher & Partners. (Im Folgenden als Simon-Kucher & Partners oder wir" bezeichnet)

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich am besten an unsere deutsche Firmenzentrale:

Simon-Kucher & Partners GmbH Willy-Brandt-Allee 13
53113 Bonn
Deutschland

Oder per e-mail an unser Datenschutzteam: dpt@simon-kucher.com

Sie können sich auch jeder zeit an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Datenschutzbeauftragter der Simon-Kucher & Partners Gruppe:
2B Advice GmbH
DPO - Simon-Kucher & Partners
Joseph-Schumpeter-Allee 25
53227 Bonn, Deutschland
simon-kucher@2b-advice.com

Datenschutzbeauftragte in Singapur:
Mrs. Birgitta von Dresky
e-mail: dpo-singapore@simon-kucher.com
Telefon: +65 6408 8000

Sie können sich auch direkt an eine unserer anderen Niederlassungen wenden. Beachten Sie, dass diese Ihre Anfrage wahrscheinlich an unser zentrales Datenschutzteam (DPT) in Deutschland weiterleiten werden.

Eine Liste unserer Niederlassungen und Kontaktdaten finden Sie hier:

https://www.simon-kucher.com/de/contact/offices

Wir verpflichten uns, die personenbezogenen Daten unserer Mitarbeiter und Kunden zu schützen und die geltenden Datenschutzgesetze einzuhalten. Im Rahmen unserer kontinuierlichen Bemühungen, den Schutz personenbezogener Daten zu stärken, erläutert dieser Datenschutzhinweis, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und welche Grundsätze wir in Bezug auf die Übermittlung personenbezogener Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum ("EWR") und der Schweiz in die USA und andere außereuropäische Länder einhalten.

Wir haben unsere Website so aufgebaut, dass Sie unsere Seite besuchen können, ohne Ihre Identität preiszugeben oder persönliche Daten anzugeben. Bitte lesen Sie diesen Datenschutzhinweis sorgfältig durch.

2. Begriffe, die Sie kennen sollten, bevor Sie unsere Datenschutzrichtlinie lesen

In dieser Datenschutzerklärung gibt es einige Begriffe, die eine besondere Bedeutung haben, die wir an dieser Stelle erläutern möchten.

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ("betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennnummer oder einem oder mehreren spezifischen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck ihrer physischen, physiologischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität sind.

"Sensible personenbezogene Daten" sind personenbezogene Daten, aus denen die ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie Daten über die Gesundheit oder das Sexualleben.

"Aktivitätsinformationen" bezieht sich auf Informationen, die durch so genannte "persistente Identifikatoren" wie Cookies gesammelt werden. Im Gegensatz zu persönlichen Daten identifizieren Aktivitätsinformationen nicht direkt eine bestimmte Person; die Informationen sind jedoch mit einem bestimmten Computer oder Gerät verknüpft oder können potenziell damit verknüpft werden.

3. Welche Kategorien von personenbezogenen Daten werden von Simon-Kucher & Partners verarbeitet?

Auf unserer Website können grundsätzlich die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten gesammelt werden. Diese werden nicht automatisch erfasst, sondern werden gegebenenfalls von Ihnen selbst zu bestimmten Zwecken (siehe nächsten Abschnitt) angegeben (im folgenden zusammengefasst als „vom Nutzer bereitgestellte Daten“).

  • Voller Name
  • Der Name des Unternehmens, für das Sie tätig sind
  • Titel
  • Adresse
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer

Während ein Besucher die Website nutzt, können wir auch die folgenden Informationen erfassen, die unter bestimmten Umständen personenbezogene Daten darstellen können:

  • Name der Datei, auf die zugegriffen wurde, und die URL;
  • Der http response code;
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Größe der übertragenen Daten;
  • Meldung, ob der Datenzugriff erfolgreich war; und
  • IP-Adresse (zusammenfassend "automatisch erfasste Daten")
  • Anzahl der Klicks auf Social Plugins, die mit unseren Diensten verknüpft sind
  • Informationen über das Datum, an dem Sie unsere Website zum ersten Mal besucht haben und das Datum, an dem Sie unsere Website zum letzten Mal besucht haben
  • Die aus Ihrer IP-Adresse abgeleitete Region - dies ist kein genauer Standort, sondern ermöglicht es uns, die grobe Region zu bestimmen, von der aus Sie auf unsere Website zugegriffen haben.

Wir können "Cookies" auf der Festplatte des Geräts platzieren, das Sie für den Zugriff auf die Website verwenden. Cookies sind Textdateien, die von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Geräts gespeichert werden und es uns ermöglichen, Ihren Browser zu erkennen, um beispielsweise Ihre Präferenzen zu speichern und Ihnen relevante Inhalte bereitzustellen. Die meisten der derzeit verfügbaren Browser bieten Ihnen die Möglichkeit, Cookies zu verwalten, indem Sie sie z. B. vollständig deaktivieren, einzeln akzeptieren und gespeicherte Cookies von Ihrer Festplatte löschen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie bei vollständiger Deaktivierung von Cookies in Ihrem Browser möglicherweise einige Funktionen der Website nicht nutzen können.

Wir können Informationen über Ihr Betriebssystem und Ihren Browser sammeln, die wir für den Betrieb mit Ihrem Computer oder Gerät benötigen.

Wir können E-Mail-Nachrichten versenden, die eine "Click-through-URL" verwenden, die mit Inhalten unserer Website verknüpft ist. Wenn Sie auf eine dieser URLs klicken, durchlaufen Sie unseren Webserver, bevor Sie auf der Ziel-Webseite ankommen. Wenn Sie es vorziehen, nicht nachverfolgt zu werden, klicken Sie einfach nicht auf Text- oder Grafiklinks in der E-Mail.

Wir können auch personenbezogene Daten sammeln, wenn wir uns an Forschungsprojekten für unsere Kunden beteiligen. Wir ermutigen unsere Kunden, so wenig personenbezogene Daten wie möglich anzugeben, aber personenbezogene Daten sind dennoch oft notwendig für die Durchführung der uns erteilten Forschungsaufträge. Wann immer möglich, setzen wir Anonymisierungs- und Pseudonymisierungstechniken ein. Es kann jedoch notwendig sein, personenbezogene Daten für die Zwecke eines bestimmten Forschungsprojekts zu verarbeiten. Im Rahmen dieser Forschungsaufträge erhalten wir unter Umständen die folgenden Kategorien von Informationen, die unter Umständen personenbezogene Daten darstellen können:

  • Kontaktinformationen von Teilnehmern an Marktforschungsprojekten

4. Was sind Zwecke der Verarbeitung und die jeweiligen Rechtsgrundlagen?

In diesem Abschnitt möchten wir Sie über die Zwecke informieren, für die wir Ihre Daten verwenden. Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU verpflichtet uns, Sie über die Rechtsgrundlage für jeden Zweck zu informieren. Um den Text für Sie besser lesbar zu machen, listen wir hier die jeweilige Rechtsgrundlage auf und verweisen auf die fettgedruckten Begriffe in der Liste.

  • Verarbeitung basierend auf Ihrer Einwilligung (Opt-In) – Aritkel 6 para. 1 lit. a DSGVO
  • Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen – Artikel 6 para. 1 lit. b DSGVO
  • Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen – Artikel 6 para. 1 lit. c DSGVO
  • Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, solange diese Ihre Interessen oder Grundrechte nicht überwiegen – Artikel 6 para. 1 lit. f DSGVO

4.1 Vom Nutzer bereitgestellte Daten

Wir verwenden die vom Nutzer bereitgestellten Daten für die folgenden Zwecke:

  • Um mit Nutzern der Website zu kommunizieren (Opt-In, Vertrag);
  • Um Personen zu Workshops einzuladen und um die Workshops durchzuführen (Vertrag);
  • Um Betrug und andere Missbräuche zu verhindern und zu untersuchen (berechtigte Interessen, rechtliche Verpflichtungen);
  • Um unsere Rechte und/oder unser Eigentum zu schützen (berechtigte Interessen);

4.2 Automatisch erfasste Daten

Wir verwenden die automatisch gesammelten Daten auf unserer Website für die folgenden Zwecke:

  • Um die Website zu verwalten (berechtigtes Interesse);  
  • Um auf der Website verfügbare Funktionen bereitzustellen (Vertrag);
  • Um die Website zu personalisieren (Opt-In);
  • Um die Webite zu entwickeln, zu verbessern und zu schützen (Opt-In; berechtigte Interessen je nach technischer Umsetzung);
  • Für Marktforschung (Opt-In);
  • Um die Website zu prüfen und zu analysieren (berechtigtes Interesse, rechtliche Verpflichtungen);
  • um die technische Funktionalität und Sicherheit der Site zu gewährleisten (berechtigte Interessen, rechtliche Verpflichtungen); und
  • Zur Anbahnung professioneller Geschäftskontakte auf Basis der individuellen Interessen und Geschäftsfelder unserer Websitebesucher (Opt-In, berechtigte Interessen je nach technischer Umsetzung).

4.3 Aktivitätsinformationen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verwenden Informationen über Ihre Aktivitäten in Bezug auf unsere Dienste. Im Folgenden wird zusammengefasst, wie die Aktivitätsinformationen verwendet werden.

Wir können Cookies verwenden, um Sie zu erkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies akzeptiert. Cookies müssen jedoch in Ihrem Webbrowser aktiviert sein, wenn Sie auf bestimmte personalisierte Funktionen unserer Produkte und Dienstleistungen zugreifen möchten.

Wir können "Pixel-Tags" - kleine grafische Bilder (auch bekannt als "Web Beacons" oder "Single-Pixel-GIFS") - verwenden, um festzustellen, welcher Teil unserer Website besucht wurde oder um die Effektivität von Suchvorgängen zu messen, die Besucher auf unserer Website durchführen. Pixel-Tags ermöglichen es uns auch, E-Mail-Nachrichten in einem für Kunden lesbaren Format zu versenden und uns darüber zu informieren, ob E-Mails geöffnet wurden, um sicherzustellen, dass unsere Nachrichten für unsere registrierten Benutzer von Interesse sind.

Um Ihre Cookie-Zustimmung / Web-Analyse-Einstellungen zu verwalten, gehen Sie bitte zu:

ClickDimensions

Diese Website verwendet "ClickDimensions" Web-Tracking-Funktionen. Das Webtracking gibt uns Aufschluss darüber, wie unsere Website genutzt wird und zeichnet den Traffic auf, der auf sie zugreift.

Wir können unter anderem sehen, welche Seiten angeklickt wurden, wie lange ein Benutzer auf einer bestimmten Seite geblieben ist und wie er auf unsere Website gelangt ist.

Die Verwendung von ClickDimension ermöglicht es uns, sowohl anonyme Seitenbesuche als auch Seitenbesuche zu verfolgen, die von bestimmten Organisationen stammen, die anhand ihrer IP-Adresse identifiziert werden können.

Die folgende Tabelle listet die Cookies auf, die im Browser eines Besuchers platziert werden, wenn das ClickDimensions-Tracking-Skript auf der besuchten Webseite verwendet wird, sowie deren Verwendung und Verfallsdatum.

Name

Beschreibung

Verfall

Cuvid

Dieses Cookie wird typischerweise beim ersten Besuch der Website von diesem Webbrowser in den jeweiligen Browser geschrieben. Wenn das Cookie vom Benutzer des Browsers gelöscht wurde und der Browser anschließend die Website besucht, wird ein neues cuvid-Cookie mit einer anderen eindeutigen Besucher-ID geschrieben. Dieses Cookie wird verwendet, um einzelne Besucher der Website zu kennzeichnen, und wird bei jedem Seitenaufruf aktualisiert. Zusätzlich wird dieses Cookie mit einer eindeutigen ID versehen, die die Anwendung verwendet, um sowohl die Gültigkeit als auch die Erreichbarkeit des Cookies als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme sicherzustellen.

2 Jahre nach dem setzen / letzten Update

Cusid

Dieses Cookie wird verwendet, um eine Nutzersitzung mit der Website aufzubauen und fortzusetzen. Wenn ein Benutzer eine Seite auf der Website aufruft, versucht der Skriptcode, dieses Cookie zu aktualisieren. Wenn er das Cookie nicht findet, wird ein neues geschrieben und eine neue Sitzung wird aufgebaut. Jedes Mal, wenn ein Benutzer eine andere Seite auf der Website besucht, wird dieses Cookie so aktualisiert, dass es nach 30 Minuten abläuft, wodurch eine einzelne Sitzung so lange fortgesetzt wird, wie die Benutzeraktivität innerhalb von 30-Minuten-Intervallen anhält. Dieses Cookie läuft ab, wenn ein Benutzer länger als 30 Minuten auf einer Seite der Website verweilt.

30 Minuten nach dem Setzen/letzten Update

Cuvon

Wird verwendet, um zu signalisieren, wann ein Besucher eine Seite zuletzt angesehen hat.

30 Minuten nach dem Stzen/letzten Update

ClickDimensions sammelt Informationen in "Entitäten", die wie folgt aussehen:

  • IP-Organisationen
  • Anonyme Besucher
  • Besuche
  • Seitenaufrufe
  • Gepostete Formulare
  • Gepostete Felder
  • Gepostete Umfragen
  • Umfrage-Antworten

Hubspot

Wir verwenden HubSpot für unsere Online-Marketing-Aktivitäten. Dazu haben wir einen Vertrag mit HubSpot Ireland, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Irland abgeschlossen.

Wir nutzen Hubspot für folgende Zwecke:

  • Verwaltung von Inhalten
  • Erstellung und Verwaltung von Landing Pages und Kontaktformularen
  • E-Mail-Marketing, wie Newsletter und automatisierte Mailings, z.B. zur Bereitstellung von Downloads, die Sie explizit angefordert haben (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
  • Social Media Publishing und Reporting, z.B. Traffic-Quellen, Anzahl der Zugriffe (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO, mit unserem berechtigten Interesse, unsere Dienste so komfortabel, relevant und nutzbar wie möglich zu gestalten)
  • Kontaktmanagement, wie Nutzersegmentierung und Customer Relationship Management (CRM) (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a und lit. f DSGVO, mit unserem berechtigten Interesse, mit Ihnen zu geschäftlichen Zwecken Kontakt aufzunehmen und zu halten).
  • Sie können entsprechende Dienste nutzen oder sich anmelden, um mehr über unser Unternehmen zu erfahren, relevante Inhalte herunterzuladen und uns Ihre Kontaktdaten und andere demografische Informationen zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall stellen Sie uns aktiv Informationen über Sie zur Verfügung, wie z. B. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. In diesem Fall werden die von Ihnen bereitgestellten Daten auf den Servern von HubSpot gespeichert.

Wenn Sie unsere Anmeldedienste nutzen, geben Sie uns Ihr Einverständnis, Ihre personenbezogenen Daten zu nutzen, um Sie über Dienste zu informieren, die Sie interessieren könnten.

Wenn Sie unsere Website und insbesondere die auf HubSpot gehosteten Landing Pages besuchen, werden wir Sie bitten, der Platzierung von Cookies auf Ihrem Computer zuzustimmen. Bitte beachten Sie die folgende Liste der Cookies, die wir mit Hubspot verwenden:

Notwendige Cookies für Hubspot

  • hs_opt_out
    Dieses Cookie wird verwendet, um die Zustimmung zu Cookies abzufragen. Es ist vor 13 Monaten gültig.
  • hs_d_not_track
    Dieses Cookie kann auf einen Wert gesetzt werden, der das Senden von Tracking-Informationen an HubSpot blockiert. Es können dennoch anonymisierte Daten an HubSpot gesendet werden. Es ist 13 Monate lang gültig.
  • hs_ab_test
    Dieses Cookie wird verwendet, um Website-Besuchern immer die gleiche A/B-Testseite anzuzeigen. Es handelt sich um ein Session-Cookie.
  • _key
    Dieses Cookie setzen wir für passwortgeschützte Websites, damit der Benutzer beim erneuten Besuch der Website sein Passwort nicht erneut eingeben muss. Der Name des Cookies ist für jede passwortgeschützte Website eindeutig.
  • hs-messages-is-open
    Dieses Cookie wird verwendet, um zu bestimmen, ob das Chat-Widget für zukünftige Besuche aktiv sein soll. Es wird nach 30 Minuten Inaktivität auf den Standardwert zurückgesetzt, so dass das Widget geschlossen wird. Das Cookie ist 30 Minuten lang gültig.
  • hs-messages-hide-welcome-message
    Dieses Cookie sorgt dafür, dass die Begrüßungsnachricht nicht wieder erscheint, wenn sie einen Tag lang geschlossen war. Es ist einen Tag lang gültig.
  • hsmem
    Dieses Cookie wird gesetzt, wenn sich ein Benutzer bei einer von HubSpot gehosteten Website anmeldet. Es ist ein Jahr lang gültig.

Optionale Cookies mit Einwilligung

  • hstc
    Dies ist das wesentliche Cookie für die Nachverfolgung des Benutzers. Es enthält die Domain, das User-Token (utk), den Zeitstempel des ersten Besuchs, den letzten Zeitstempel (des letzten Besuchs), den aktuellen Zeitstempel (für den aktuellen Besuch) und den Sitzungszähler (der mit jeder folgenden Sitzung erhöht wird). Er ist 13 Monate lang gültig.
  • hubspotutk
    Dieses Cookie wird verwendet, um die Identität eines Benutzers zu erfassen. Es wird beim Absenden eines Formulars an die Hubspot Software übertragen und wird beim Entfernen von Duplikaten aus der Kontaktdatenbank verwendet. Es ist 13 Monate lang gültig.
  • hssc
    Dieses Cookie verfolgt Sitzungsdaten. Es wird verwendet, um festzustellen, ob HubSpot die Anzahl der Sitzungen und den Zeitstempel im hstc-Cookie erhöhen muss oder nicht. Es enthält die Domain, die Anzahl der Websitebesuche (View Count) und den Zeitstempel für den Beginn der Sitzung. Es ist 30 Minuten lang gültig.
  • hssrc
    Jedes Mal, wenn HubSpot ein Sitzungscookie ändert, wird dieses Cookie zusätzlich gesetzt. Es erkennt, ob der Benutzer seinen Browser neu gestartet hat. Wenn dieses Cookie zum Zeitpunkt der Cookieüberprüfung nicht vorhanden ist, wird der Besuch als neuer Besuch eingestuft. Es ist bis zum Ende einer Sitzung gültig.
  • messagesUtk
    Dieses Cookie wird verwendet, um Besucher zu erkennen, die mit uns über das Nachrichtentool chatten. Wenn der Benutzer die Website verlässt, bevor er als Kontakt hinzugefügt wurde, verbleibt das Cookie auf dem Computer des Benutzers. Wenn der Benutzer auf die Website zurückkehrt und einen früheren Chatverlauf hat, wird der Chatverlauf im Nachrichtentool angezeigt. Es ist 13 Monate lang gültig.

Hubspot sammelt öffentlich verfügbare Geschäftsinformationen über Unternehmen, wie z. B. Umsatz, Anzahl der Mitarbeiter und Branche. Wenn Sie sich für die Anmeldeverfahren registrieren, können diese Unternehmensinformationen mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpft werden, da wir das Unternehmen, für das Sie arbeiten, anhand der Domain Ihrer E-Mail-Adresse (der Teil, der auf das @ in einer E-Mail-Adresse folgt) identifizieren können. Außerdem werden wir die Informationen, die wir mithilfe von Hubspot-Cookies sammeln, mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpfen, um Ihnen die für Sie relevantesten Inhalte zu liefern. Wenn Sie Ihre Zustimmung für den Anmeldedienst widerrufen, wird Ihre E-Mail-Adresse gelöscht und es können keine Daten mehr damit verknüpft werden. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Cookies oder Trackingdaten mit Ihrer E-Mail-Adresse verknüpfen, können Sie Ihre Cookie-Zustimmung widerrufen. Wie Sie dies tun können, erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

Wir verwenden den Google Tag Manager, um zu verwalten, welche Cookies wir setzen oder auslesen (wenn es bereits auf Ihrem Computer war). Der Google Tag Manager selbst verarbeitet keine personenbezogenen Daten, außer denen zur Überprüfung Ihrer Cookie-Einstellungen.

Sollten Sie Ihre Einwilligung für optionale Hubspot Cookies gegeben haben, können Sie diese natürlich jederzeit widerrufen. Klicken Sie hierzu auf Hubspot Tracking deaktivieren

Der Widerruf Ihrer Einwilligung bewirkt, dass bereits gesetzte Cookies nicht mehr ausgewertet werden. Dennoch verbleibt das Cookie auf Ihrem Computer, da es uns technisch nicht möglich ist, das Cookie auf Ihrem Computer zu löschen. Wenn Sie das Cookie von Ihrem Computer löschen möchten, können Sie dies über die integrierten Optionen Ihres Webbrowsers tun. In den meisten Fällen finden Sie diese Einstellungen oder Optionen im Extras- und/oder Optionsmenü Ihres Browsers. LeadMagnet Wir setzen

LeadMagnet

auf unserer Website ein. Mit LeadMagnet können wir erkennen, welche Unternehmen ein Interesse an unserer Website haben. LeadMagnet erfordert nicht die Verwendung von Cookies. Das LeadMagnet-Skript auf unserer Website sendet IP-Adressen an den Dienstanbieter WiredMinds. Dieser speichert nur statische IP-Adressen, die Firmen zugeordnet sind. Wir erhalten eine Übersicht der Firmennamen, die unsere Website besucht haben sowie die Länder, aus denen der Zugriff erfolgt ist. Wir werten mit LeadMagnet keine personenbezogenen Daten aus, da wir nur Informationen über juristische Personen sammeln.

4.4 Forschungsdaten

Wir verwenden Forschungsdaten, die wir im Rahmen von Projekten für unsere Kunden sammeln, für die folgenden Zwecke:

  • Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen;
  • Kundenbindungsstrategien und -programme;
  • Digitales Marketing (online, mobile, soziale Medien);
  • Monetarisierungsstrategien und neue Erlösmodelle;
  • Produkt- und Markenstrategien;
  • Markteintritts- und Verteidigungsstrategien;
  • Preisstrategien für Produkte, Geschäftsbereiche und Unternehmen;
  • Preisgestaltung bei Markteinführung und nach Markteinführung;
  • Preisverhandlungen und Key-Account-Pricing;
  • Organisation und Prozesse der Preisgestaltung;
  • Multi-Channel-Strategien;
  • Neue Vertriebskanäle/Partnerschaften;
  • Vertriebsorganisation und -effizienz;
  • Effektivität des Außendienstes; und
  • Großkunden-Management.

Bei Marktforschung bitten wir die Teilnehmer um ihr Einverständnis (Opt-In) zur Teilnahme an der Studie. Wenn die Daten von unserem Kunden zur Verfügung gestellt werden und personenbezogene Daten enthalten, wird unser Kunde das notwendige Opt-In einholen. In einigen Fällen ist es möglich, personenbezogene Daten für Studien aus öffentlichen Quellen ohne Ihre Zustimmung zu sammeln. In solchen Fällen beruht die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen unserer Kunden.

5. Wann und an wen geben wir Ihre Daten weiter?

5.1 Vom Nutzer bereitgestellte Daten

Wir können die vom Benutzer bereitgestellten Daten weitergeben an:

  • Dienstleister, wie z. B. Zahlungsabwickler;
  • Öffentliche Behörden, wie z. B. Strafverfolgungsbehörden, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder wenn wir unsere Rechte oder die Rechte Dritter schützen müssen; und
  • Unsere Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen; oder ein nachfolgender Eigentümer, Miteigentümer oder Betreiber und deren Berater in Verbindung mit einer Unternehmensfusion, Konsolidierung, Umstrukturierung oder dem Verkauf von im Wesentlichen allen unseren Anteilen und/oder Vermögenswerten oder einer anderen Unternehmensumstrukturierung, in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie.

5.2 Automatisch erfasste Daten

Wir verwenden die für ClickDimensions Web Tracking, Hubspot und Leadmagnet gesammelten Daten, um unsere Kommunikation mit einzelnen Nutzern zu verbessern und Ihnen Informationen zu liefern, die für Sie von Bedeutung sind. Wir verwenden diese Daten auch, um unseren Service zu verbessern, indem wir analysieren, wie unsere Website und Online-Dienste genutzt werden.

Wir können automatisch erfasste Daten auch weitergeben an:

  • Dienstleister, wie z. B. Zahlungsabwickler;
  • Öffentliche Behörden, wie z. B. Strafverfolgungsbehörden, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder wenn wir unsere Rechte oder die Rechte Dritter schützen müssen; und
  • Unsere Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen; oder ein nachfolgender Eigentümer, Miteigentümer oder Betreiber und deren Berater in Verbindung mit einer Unternehmensfusion, Konsolidierung, Umstrukturierung oder dem Verkauf von im Wesentlichen allen unseren Anteilen und/oder Vermögenswerten oder einer anderen Unternehmensumstrukturierung, in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie.

6. Übermittlung an Drittstaaten und entsprechende Garantien (Art. 14 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Eine "Drittlandübermittlung" ist ein Fall, in dem wir personenbezogene Daten aus der EU in Länder außerhalb der EU übermitteln. In solchen Fällen müssen wir sicherstellen, dass auf der Seite des Empfängers ein angemessenes Datenschutzniveau besteht.

Wir haben Binding Corporate Rules beschlossen, die weltweit ein angemessenes Datenschutzniveau in unserem Konzern sicherstellen, wenn wir Ihre Daten innerhalb des Konzerns austauschen.

Binding Corporate Rules oder "BCRs" wurden von der Europäischen Union entwickelt, um multinationalen Konzernen, internationalen Organisationen und Unternehmensgruppen die grenzüberschreitende Übermittlung personenbezogener Daten unter Einhaltung der EU-Datenschutzgesetze zu ermöglichen. Sie gelten als " goldener Standard" in Sachen Datenschutz.

Unsere Binding Corporate Rules wurden von europäischen Datenschutzbehörden evaluiert und genehmigt.

Die Binding Corporate Rules enthalten auch Regelungen zu Ihren Rechten auf Datenschutz im Umgang mit Ihren Daten. Unsere Binding Corporate Rules finden Sie hier: Simon-Kucher & Partners’ Binding Corporate Rules

7. Aufbewahrungs- und Löschungsfristen (Art. 14 Abs. 2 lit. a DSGVO)

Grundsätzlich speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie wir sie für die Erfüllung der Verarbeitungszwecke benötigen. Wir werden die Daten für die unterschiedlichen Zwecke wie folgt löschen:

  • Abschluss, Erfüllung und Beendigung eines Vertrages: 3 Jahre nach Beendigung des Vertrages
  • Berechtigte Interessen (Webanalyse, Marketing): unmittelbar nach Ihrem Opt-Out; zu Cookie-Speicherfristen siehe oben
  • Berechtigte Interessen (andere Zwecke): unmittelbar nach dem Erreichen des Zwecks
  • Sicherheit unserer Website und Dienste: in der Regel 7 Tage nach Beendigung der Verbindung; in seltenen Fällen bis zu 3 Monate.
  • Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Opt-In): sofort nach Widerruf Ihrer Einwilligung (Opt-Out)

Wir dürfen und können die Daten länger als oben aufgeführt aufbewahren, wenn dies erforderlich ist:

  • Für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die eine Verarbeitung durch geltendes Recht erfordert, dem Simon- Kucher & Partners unterliegt
  • zu Archivierungszwecken im öffentlichen Interesse, zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken
  • die Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8. Was sind die berechtigten Interessen von Simon-Kucher & Partners?

Wir haben im Abschnitt über Zwecke und Rechtsgrundlage angegeben, dass ein Teil der Verarbeitung auf den berechtigten Interessen von Simon-Kucher & Partners beruht. Bevor wir eine solche Datenverarbeitung durchführen, führen wir eine Interessenabwägung durch. Das bedeutet, dass wir unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung der Daten mit Ihren Interessen, Ihre Daten nicht für den gegebenen Zweck von uns verarbeiten zu lassen, abgleichen. Dabei berücksichtigen wir auch mögliche negative Auswirkungen, die die Verarbeitung für Sie haben könnte.

Unsere berechtigten Interessen sind:

  • Optimierung unserer Dienstleistungen
  • Sicherstellung der IT-Sicherheit und des Datenschutzes
  • Wahrung unserer Rechte
  • Ausweitung des Geschäfts durch Kontaktaufnahme zu Marketingzwecken

9. Muss ich meine persönlichen Daten an Simon-Kucher & Partners weitergeben?

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns bei der Nutzung der Website personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie sich jedoch für Dienste wie z. B. Newsletter anmelden oder an einem Marktforschungsprojekt oder einer Veranstaltung teilnehmen möchten, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten, um mit Ihnen einen Vertrag zu schließen oder Ihnen die gewünschten Informationen zukommen zu lassen. Dabei wird es in den meisten Fällen Pflichtangaben und freiwillige Angaben geben. Ohne die Pflichtangaben können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen oder Ihnen die gewünschten Informationen nicht zukommen lassen.

10. Welche Rechte habe ich?

Gemäß der DSGVO haben Sie das Recht zu erfahren, welche Daten wir über Sie zu welchen Zwecken gespeichert haben (Auskunft). Sie können unrichtige Daten berichtigen lassen (Berichtigung). Außerdem haben Sie das Recht, die Löschung von Daten zu verlangen, wenn z.B. die Speicherung der Daten zur Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn wir die Daten aus anderen Gründen nicht speichern dürfen (Löschung).

Bitte beachten Sie, dass Löschungswünsche nach den gesetzlichen Bestimmungen erfolgen müssen und wir unter Umständen Ihrem Wunsch nicht nachkommen können. Ihre Anfrage wird jedoch individuell geprüft und wir werden Sie über den Ablauf und das Ergebnis informieren.

Sie haben das Recht, Daten sperren zu lassen, wenn z. B. die Richtigkeit von Daten nicht festgestellt wurde und noch überprüft werden muss (Einschränkung der Verarbeitung). Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Widerspruch/Opt-out). Dieser Widerspruch muss eine Darlegung der besonderen Situation enthalten, aufgrund derer die weitere Verarbeitung für Sie unzumutbar ist.

Der Widerspruch wird sorgfältig geprüft und die Daten werden für die Dauer der Prüfung gesperrt. Sie haben das Recht, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben und die automatisiert verarbeitet werden, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format von uns anzufordern (Datenübertragbarkeit).

Wenn Sie eines oder mehrere dieser Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse unseres Datenschutzteams:

dpt@simon-kucher.com

11. Habe ich das Recht, meine Einwilligung / mein Opt-In zu widerrufen?

Wenn Sie durch Ihr Opt-in eine wirksame Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erklärt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung / Ihr Opt-out jederzeit zu widerrufen ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.

12. Gibt es negative Auswirkungen, wenn ich der Verarbeitung widerspreche oder meine Einwilligung zurückziehe?

Sie erhalten keine Benachteiligung, weil Sie eines Ihrer Rechte gemäß der DSGVO oder einem anderen anwendbaren Datenschutzgesetz ausgeübt haben. Wir werden insbesondere nicht:

  • Ihnen Waren oder Dienstleistungen verweigern - es sei denn, die einzige Rechtsgrundlage wäre Ihre gültige Einwilligung / Opt-in;
  • Unterschiedliche Preise oder Tarife für Waren oder Dienstleistungen verlangen, auch durch die Verwendung von Rabatten oder anderen Vorteilen, oder die Verhängung von Strafen;
  • Ihnen ein anderes Maß oder eine andere Qualität von Waren oder Dienstleistungen anbieten;
  • Ihnen vorschlagen, dass Sie einen anderen Preis oder Tarif für Waren oder Dienstleistungen oder ein anderes Niveau oder eine andere Qualität von Waren oder Dienstleistungen erhalten werden.

Unter Umständen können wir Ihnen finanzielle Anreize, einschließlich Zahlungen, für die Sammlung personenbezogener Daten, den Verkauf personenbezogener Daten oder die Löschung personenbezogener Daten anbieten.

Wir nehmen Sie nur dann in ein solches finanzielles Bonusprogramm auf, wenn Sie uns zuvor Ihre Zustimmung gegeben haben, die die wesentlichen Bedingungen des finanziellen Bonusprogramms klar beschreibt und die von Ihnen jederzeit widerrufen werden kann.

13. Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzulegen.

14. Sammeln wir Ihre Daten aus anderen Quellen?

Bei der Nutzung dieser Website erheben wir keine zusätzlichen Daten aus anderen Quellen.

Für Forschungsprojekte können wir auch von Dritten zur Verfügung gestellte Quellen nutzen, um ein entsprechendes Panel zu erstellen. In der Regel handelt es sich dabei um Drittanbieter, bei denen Sie bereits registriert sind und denen Sie Ihr Einverständnis zur Weitergabe Ihrer

Daten für diese Zwecke gegeben haben. In der Regel wird der Drittanbieter, bei dem Sie als Panelist registriert sind, Sie darüber informieren, wenn er die Daten an uns übermittelt. Sollte dies nicht der Fall sein, werden wir Sie über die Datenquelle informieren, sobald wir Ihre Daten erhalten haben oder, falls es sich um Kontaktdaten handelt, spätestens bei der ersten Kontaktaufnahme mit Ihnen.

15. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Wir führen auf unserer Website keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling durch. Für Forschungsprojekte werden wir Ihre Daten nicht zur Erstellung eines individuellen Profils verwenden. Forschungsprojekte basieren regelmäßig auf anonymisierten Daten im Aggregat, d.h. wir vermeiden personenbezogene Daten, wann immer es möglich ist, oder anonymisieren die Daten so schnell wie möglich.